Veranstaltungen

6.7.2013 bis 21.7.2013 - Geschichten in Stein und Farbe

Ausstellung vom 07.07. bis 21.07.2013 Vernissage am Samstag den 06.07.2013 um 16:00 Uhr Öffnungszeiten: Sa. u. So. 11:00 - 18:00 Uhr Helga Krause: Steine üben auf mich eine große Faszination aus – wegen ihres Alters, wegen ihrer Entstehung, die sich in Struktur und Farben widerspiegelt, wegen ihrer ungeheuren Vielfalt. Jeder Stein ist anders, jeder Stein ist eine neue Herausforderung. Man muss sich intensiv mit ihm beschäftigen, um keine Fehler beim Bearbeiten zu machen. Dazu braucht man Zeit, Geduld und Konzentration. Die Arbeit findet vorwiegend im Freien statt, sie macht Krach und „Dreck“ und ist manchmal anstrengend, aber sie ermöglicht es mir, durch die Eigenart des Steines Form und Aussage in Einklang zu bringen. (s. auch unter „mehr) Ingrid Klepper : geboren und aufgewachsen in Wiesbaden. Schon in frühen Jahren Neigung zur Malerei. Nach der Schulzeit Ausbildung zur technischen Zeichnerin. 1978 nebenberufliches Studium an der Freien Kunstschule in Wiesbaden. Matthias Gessinger, Thomas Duttenhoefer und Wolfgang Becker haben ihren Einfluss nicht verfehlt. Dennoch waren die Arbeiten in 1.Linie von der Freude am Malen geprägt. Der Weg war das Ziel. Es folgten kleinere Ausstellungen im Raum Wiesbaden. Über 2 Jahrzehnte haben dann andere Dinge die Malerei verdrängt, Ab dem Jahr 2003 war es dann wieder da, das große Verlangen zu malen. Die Bilder „von heute“ sind lebendiger geworden. Sie erzählen oft eine Geschichte und üppige Farben unterstreichen deren Inhalt. Das Experimentieren mit Komposition und Farbe steht stets im Vordergrund jeder Aktion. Oft unverständlich für den Beschauer aber auch immer wieder eine Möglichkeit “neue Wege“ zu gehen.

Helga Krause :
Seit frühster Jungend war ich durch Elternhaus, Schule, Studium und Beruf an Kunst interessiert und zu künstlerischem Tun angeregt. Ich war von Anfang an auf der Suche nach einem Medium, das meinen Neigungen entsprach und mit dem ich meine Vorstellung von künstlerischer Betätigung verwirklichen konnte.

Kurse bei Karlheinz Oswald (Mainz) in den 80iger Jahren hatten mich mit technischen und bildhauerischen Möglichkeiten von Arbeiten in Ton und Gips vertraut gemacht und meine Vorliebe für plastisches Gestalten entdecken lassen. Eine Ausstellung mit Skulpturen von Siegfried Ruckszio (Wiesbaden) waren das Aha - Erlebnis, seine Erfahrung, sein technisches Können, seine Sicherheit in der Formensprache und seine Faszination von dem Material „Stein“ hatten mich sehr beeindruckt. (In Wehen vor der Silberbachhalle stehen 2 seiner Skulpturen) Ich hatte die Möglichkeit bei ihm in die „Lehre „ zu gehen. Sein Zuspruch und die Freude bei der Bearbeitung des Materials haben mich ermutigt, mich auf die Steinbildhauerei zu konzentrieren. Seitdem bin ich ständig auf der Suche nach Steinen, Motiven und künstlerischen Ausdrucksformen und bin in meinem Bemühen um eine Weiterentwicklung durch Lehrer in vielerlei Hinsicht unterstützt worden.






Ingrid Klepper:
geboren und aufgewachsen in Wiesbaden.
Schon in frühen Jahren Neigung zur Malerei.
Nach der Schulzeit Ausbildung zur technischen Zeichnerin.
1978 nebenberufliches Studium an der Freien Kunstschule in
Wiesbaden.
Matthias Gessinger, Thomas Duttenhoefer und Wolfgang Becker
haben ihren Einfluss nicht verfehlt.
Dennoch waren die Arbeiten in 1.Linie von der Freude am Malen
geprägt. Der Weg war das Ziel.
Es folgten kleinere Ausstellungen im Raum Wiesbaden.

Über 2 Jahrzehnte haben dann andere Dinge die Malerei verdrängt,

Ab dem Jahr 2003 war es dann wieder da, das große
Verlangen zu malen.
Die Bilder „von heute“ sind lebendiger geworden. Sie erzählen oft
eine Geschichte und üppige Farben unterstreichen deren Inhalt.

Das Experimentieren mit Komposition und Farbe steht stets im
Vordergrund jeder Aktion. Oft unverständlich für den Beschauer
aber auch immer wieder eine Möglichkeit “neue Wege“ zu gehen.








  • Datum: 6.7.2013
  • Dauer bis: 21.7.2013
  • Uhrzeit Beginn: 11:00 Uhr
  • Uhrzeit Ende: 19:00 Uhr
  • Ort: Idstein, Borngasse 23
  • SPEICHER
  • Veranstalter: Die Künstlerinnen

Alle Veranstaltungen